AGB

1.Leistungen der W.I.B.S.S. Informatik Sulke

Die W.I.B.S.S. Informatik Sulke bietet ihren Partnern Dienstleistungen und Produkte aus den Bereichen Informatik, Software, Hardware und Internet an. Sie erbringt qualitativ hochstehen-de Leistungen, die dem Stand der Technik entsprechen.

Inhalt und Umfang der einzelnen Leistungen ergeben sich aus den getätigten Abmachungen, Offerten, Verträgen oder der Garantieregelung und den vorliegenden AGB, welche die Grundlage der vertraglichen Beziehungen zwischen den Partnern und der W.I.B.S.S. Infor-matik Sulke bilden. Allfällige Änderungen der vertraglichen Vereinbarungen bedürfen ihrer Gültigkeit der schriftlichen Form.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen, in der Folge AGB genannt, gelten für alle Kommuni-kations- und Geschäftsprozesse zwischen der W.I.B.S.S. Informatik Sulke, in der Folge WIBSS genannt und allen Geschäftspartnern, in der Folge Partner genannt, in der Schweiz sowie weltweit.

2.Lieferung von Waren und/oder Dienstleistungen

Unter dem Begriff Leistungen werden nachfolgend alle durch die WIBSS erbrachten Leistun-gen wie: Hardware, Software, Dienstleistung (Manpower), virtuelle Leistungen inkl. allen Dienstleistungen im Bereich Internet bezeichnet.

Die Bereitstellung und Lieferung der von dem Partner bestellten Waren erfolgt in der Regel innert 14 Arbeitstagen bzw. gemäss anders lautender schriftlicher Vereinbarung. Als Liefe-rung gilt die Übergabe der Waren in angemessener Verpackung an die Post oder an einen Spediteur oder durch die Übergabe in unserem Geschäft oder die Installation vor Ort oder mittels elektronischen Versandt z.B. von Software per Email. Die Gefahr geht auf die Partner über, sobald die Lieferung von der WIBSS an einen der oben erwähnten Übermittlungsträger (-arten) zum Transport und Auslieferung anvertraut wird. Dies gilt auch bei Teillieferungen.

Falls die bestellte Ware oder Dienstleistung nicht ab Lager geliefert werden kann, informiert die WIBSS den Partner über die zu erwartenden Lieferfristen. Die WIBSS bzw. die Partner haben im Falle unzumutbarer Lieferfristen das Recht auf Rücktritt vom Vertrag.

3. Arbeitskosten, Versandkosten und Spesen

Wenn nichts anderes vereinbart, werden die Arbeitskosten nach dem effektiven Aufwand ver-rechnet. Die geltenden Ansätze werden mit den jeweiligen Partnern vereinbart.

Der Versandkostenanteil wird dem Partner zusätzlich zum Warenwert, je nach Abmachung, in Form einer Pauschale, dem tatsächlichen Wert oder nach Aufwand verrechnet.

Wichtiger Hinweis:

Bei Lieferungen ins Ausland (EU) kann die Zollbehörde des Empfängerlandes dem Partner für die gelieferten Waren Zoll berechnen. Diese Mehrkosten sind vollumfänglich durch den Empfänger zu bezahlen und berechtigen nicht zu einem Preisabzug oder dem Rücktritt vom Vertrag.

Bei Installationen vor Ort wird, unabhängig der effektiven Fahrzeit, eine Wegpauschale erhoben. Die aktuellen Wegepauschalen können angefragt werden.

4. Zahlung

Die Zahlung wird mit der Lieferung der Waren fällig, es sei denn es wurde etwas anderes vereinbart. Die Bezahlung mit Rechnung ist nur für Lieferungen in die Schweiz möglich.

5. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zu deren vollständigen Bezahlung (inkl. Versandkostenanteil und allfälliger Spesen) Eigentum der WIBSS. Die WIBSS behält sich das Recht vor, im Falle ausstehender Zahlungen den Vertragsgegenstand am Wohnort des Partners ins Eigentumsvorbehaltsregister eintragen zu lassen.

6. Liefervorbehalt

Die WIBSS behält sich das Recht vor, Partnern, die die oben genannten Zahlungsbedingun-gen nicht einhalten, künftig nur noch gegen Barzahlung oder gegen Vorauszahlung oder gar nicht mehr zu beliefern.

7. Zahlungsbedingungen

Die Rechnung ist bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Datum: Zahlbar bis (…), zu bezahlen. Die Partner können bis zu diesem Datum schriftlich begründete Einwände gegen die Rechnung erheben. Werden bis zu diesem Datum keine Einwände erhoben, gilt sie als genehmigt. Hat der Partner bis zum Datum: Zahlbar bis (…), weder die Rechnung bezahlt noch schriftlich begründete Einwände dagegen erhoben, kann die WIBSS nach einer Wartefrist von 30 Tagen alle weiteren Dienstleistungen für den Partner einstellen, bis die offenen Forderungen der WIBSS vollumfänglich beglichen sind. Nicht berechtigte bzw. nicht vereinbarte Abzüge werden zusammen mit einem Unkostenanteil von CHF 10.00 nachbelastet.

8. Garantie

Generell gelten die Garantie-Bestimmungen und -Leistungen des Produkteherstellers (Impor-teurs). Die WIBSS vermittelt bei Garantieanspruch zwischen dem Hersteller und dem Partner. Für Garantiefälle, die durch den Hersteller (Importeur) abgelehnt oder nicht erbracht werden können, kann die WIBSS nicht belangt werden.

Bei eigenen Produkten wie z.B. Software-Programmen gewährt die WIBSS eine kostenlose Fehlerbehebung innert 6 Monaten ab Lieferung.
Weiterreichende Garantie-Ansprüche können schriftlich vereinbart werden.

9. Mängel

Offensichtliche Mängel müssen innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Waren oder der Software bei der WIBSS reklamiert werden. Nach Ablauf dieser Frist werden nur noch versteckte Mängel anerkannt! 

Beschädigungen durch äussere mechanische, chemische oder physische Einwirkungen (Transportschäden) gelten nicht als Mängel. Diese Schäden sind direkt bei der ausliefernden Poststelle oder beim Spediteur zu reklamieren

Das Funktionieren von Software auf einem beliebigen Computer-System kann nicht garantiert werden. Dies ist daher kein Mangel.

10. Produktehaftung

Die WIBSS haftet bei eigenen Waren nur für die materielle Qualität der angebotenen Produk-te und Waren! Für Schäden materieller, psychischer oder geistiger Art, an Personen, Tieren oder Sachen, die durch die Nutzung oder Anwendung der gelieferten Waren, Produkte und Informationen hervorgerufen werden können, haftet der Benutzer.

Haftung für Schäden, die dem Software-Käufer oder Dritten entstehen, übersteigen in keinem Fall den Kaufpreis für die Lizenz oder den Kaufpreis der Software. Die WIBSS haftet in keinem Falle für Folge- oder Drittschäden. Zusätzlich gelten die besonderen, detaillierten Nut-zungsbestimmungen für die Software laut Hersteller.

11. Services / Daten / Hosting

Die WIBSS kann keine Garantie für den ununterbrochenen Service, den Service zu einem bestimmten Zeitpunkt oder die Integrität der gespeicherten oder über ihr System oder über das Internet übermittelten Daten übernehmen.

Sie ist nicht für die versehentliche Offenlegung sowie Beschädigung oder das Löschen von Daten haftbar, die über ihr System gesendet und empfangen werden bzw. dort gespeichert sind.

Die WIBSS ist weder dem Partner noch dessen Partnern gegenüber haftbar für Forderungen oder Schadensersatzansprüche, die an den Partner oder seine Partner gestellt werden, einschliesslich unter anderem aller Einbussen oder Schäden, die durch den Verlust von Daten sowie durch die Unmöglichkeit entstehen, Zugang zum Internet zu erhalten bzw. Informationen zu senden oder zu empfangen, was durch Verzögerungen, Nichtlieferung oder Unterbrechung der Dienstleistung verursacht wird.

WIBSS und deren Unterlieferanten übernehmen keine Verantwortung für Schäden, welche Partnern durch Missbrauch der Verbindung (einschliesslich Viren) von Dritten zugefügt wer-den. Für die Verfügbarkeit und Richtigkeit von Informationen und Dienstleistungen auf dem Internet sind ausschliesslich die jeweiligen Anbieter verantwortlich.

WIBSS übernimmt keine Haftung für Betriebsunterbrüche, die der Störungsbehebung, der Wartung, der Einführung von neuen Technologien oder ähnlichen Zwecken dienen.
Für Schäden durch unerwartete Ereignisse (Feuer, Wasser, Diebstahl usw.) an Partnern ei-genen Geräten, die bei WIBSS stationiert sind, muss der Partner selber eine Versicherung abschliessen.

Der Partner haftet vollumfänglich alleine für den Inhalt und Betrieb auf seinen Webservern, die über den Providing-Service der WIBSS, an das Internet angeschlossen sind.

Der Partner haftet gegenüber der WIBSS für Schäden, die auf die Nichterfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen zurückzuführen sind (Inhalt des Auftrittes und den dadurch verursachten Schaden), wenn er nicht beweist, dass ihn kein Verschulden trifft.

12. Datenschutz und Privatsphäre

Die WIBSS garantiert dem Partner den Schutz der persönlichen Daten.

Alle persönlichen Daten der Partner bleiben bei der WIBSS. Diese verwendet die Daten nur für die für den Verkauf notwendigen Administrationsprozesse. Es werden keine persönlichen Daten weitergegeben. Ausgenommen, wenn Dienstleistungen für den Partner in Zusammenarbeit mit Drittfirmen erbracht werden. Zum Beispiel für die Lizenzierung für die Benutzung von Software-Programmen.

13. Lizenzrechte

Bezieht der Partner Software-Programme, die von der WIBSS von einem Dritt-Anbieter ver-mittelt wurden, verpflichtet sich der Partner, die Lizenzbestimmungen des Herstellers einzuhalten.

Bezieht der Partner Software-Programme, die durch die WIBSS hergestellt oder im Auftrag der WIBSS durch Dritt-Personen oder Dritt-Firmen hergestellt wurden, erhält der Partner das Recht, die Software uneingeschränkt für den Eigengebrauch zu nutzen.

Der Partner verpflichtet sich, die notwendigen Vorkehrungen zu treffen, damit die Programme nicht widerrechtlich genutzt werden können.
Die Programme bleiben ausschliessliches Eigentum des Lizenzgebers.

14. Anwendbares Recht

Die vorliegenden AGB sowie die entsprechenden Verträge unterstehen schweizerischem Recht. Sollte eine Bestimmung der vorliegenden AGB nicht gültig sein, hat dies keinen Einfluss auf die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.

15. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist am Sitz der WIBSS in 3303 Jegenstorf, Schweiz.